Gebärdensprache

Für alle, die sich auf den Besuch im Schulzentrum für gehörbeeinträchtigte und gehörlose Kinder vorbereiten wollen, sei dieser Grundkurs in Gebärdensprache empfohlen. Leider ist die dort gezeigte Gebärdensprache  mit der ÖGS (Österreichischen Gebärdensprache) nicht ident. Was wir erst durch Kontaktaufnahme mit dem Schulzentrum erfahren haben, ist, dass für Gehörlose die landesspezifische Gebärdensprache  die Muttersprache ist, die sich grammatikalisch grundsätzlich von der Sprache der Hörenden unterscheidet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Auch haben wir uns überlegt, wie viel Gebärden wir selbst im täglichen Kommunizieren mit Menschen verwenden.
Hier zur Sendung

Habt ihr gewusst, dass es viele unterschiedliche Gebärdensprachen gibt und sie sich in Bezug auf ihre Grammatik so unterscheiden wie etwa Französisch von Deutsch? Daniel hat erzählt, dass in Polen alle Nachrichten auch gebärdet werden.  Barrierefreiheit wird also dort eher verwirklicht als bei uns, obwohl man in Österreich 10.000 Gehörlose und über 500.000 gehörbeeinträchtigte Menschen zählt.
Jedenfalls sind wir alle schon ganz neugierig darauf,  mehr darüber zu erfahren, wie das tägliche Leben für Gehörbeeinträchtigte Menschen ausschaut.

Advertisements

Über Helmut Hostnig

Lehrer und Radiojournalist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: