Nonsensegedichte

1909 schrieb der Verfasser der Galgenlieder, Christian Morgenstern, in sein Tagebuch:
„Man kann kein Wort lesen oder hörend aufnehmen ohne es zugleich aus seinen Schrift und Tonelementen wieder zu schaffen. Beseelen heißt schaffen. Ein nicht wieder beseeltes Wort bleibt tot.“

In ihren kleinsten  Elementen besteht Sprache aus Silben und Buchstaben und erzeugt einen Klang. Mit der Sprache als reines Klang- oder Lautbild, das nicht mehr will als eben nur Klang sein,  haben sich Dichter schon seit vielen Jahrhunderten beschäftigt. Im deutschen Sprachraum sind es vor allem Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz, die mit ihren lautmalerischen, aber auch rhythmischen Reimen eine neue literarische Gattung, eben die Nonsensegedichte schufen. Hier ein paar Beispiele, von denen wir das erste schon „beseelt“ haben:

Im Schneegebirge Hindukuh
da sitzt ein alter Marabu
auf einem Fels von Nagelfluh
und drückt das rechte Auge zu

Weshalb wohl, fragst du Hörer, nu,
weshalb wohl sitzt der Marabu
im Schneegebirge Hindukuh
auf einem Fels von nagelfluh
und drückt das rechte Auge zu?

Hab Dank, oh lieber Hörer, du,
für dein Int’ress’ am Marabu
Allein weshalb im Hindukuh
er drückt das rechte Auge zu
auf einem Fels von Nagelfluh
weiß ich sowenig als wie du

igel und agel

ein igel saß auf einem stein
und blies auf einem stachel sein
schalmaiala, schalmailalü
da kam sein feinslieb agel
und tat ihm schnigel schnagel
zu seinen melodein
schnigula, schnagula
schnagulaia lü

gruselett
der flügelflagel plaustert
durchs wiruwaruwolz
der rote fingur plaustert
und grausig guckt der golz

1909 Morgenstern im Tagebuch
man kann kein wort lesen oder hörend aufnehmen
ohne es zugleich aus seinen Schrift und Tonelementen wieder zu schaffen. Beseelen heißt schaffen. ein nicht wieder beseeltes wort bleibt tot

Advertisements

Über Helmut Hostnig

Lehrer und Radiojournalist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: