Gebärden und Lauten: Interview mit Gehörloser

Wieder ist ein neuer Beitrag zum Thema „Hören“ entstanden.  RadioPoly vom PTS 3 hat ein langes Interview mit Gehörlosen und gehörbeeinträchtigten Menschen geführt. Was? Wie? Ein Interview mit einer Gehörlosen? Das geht doch nicht. Doch, es geht, aber es ist nur möglich, wenn jemand in der Muttersprache der Gebärdenden dolmetscht, d.h. zuerst die Fragen in die ÖGS, die österreichische Gebärdensprache übersetzt, die Antwort abwartet und sie wieder in unsere Lautsprache verwandelt.
Frau Sandra Gumpinger vom BIG, dem Schulzentrum für Gehörlose, Hörbeeinträchtigte und Hörende ist eine von den wenigen Hörenden, die sich diese Sprache in teuren Kursen angeeignet hat, um mit diesen Menschen besser kommunizieren zu können. Frau Grabner, ganz links im Bild,  war bereit sich geduldig den Fragen der Gruppe zu stellen, und ich glaube, dass uns dieses Gespräch und auch die anderen Begegnungen, die wir an diesem Nachmittag hatten, die Problematik  der Gehörlosigkeit oder Hörbeeinträchtigung in allen seinen Facetten vor Augen geführt und uns für diese Menschen sensibel gemacht hat.
Frau Grabner bedauert sehr, dass viele Menschen nicht die Geduld aufbringen, Gehörlosen, die gebärden oder von den Lippen ablesen wollen, zuzuhören. Wir haben in den beiden Hörbeiträgen, die das Interview mit Frau Grabner wieder geben, diese Geduld einfach vorausgesetzt und die Zeit, in welcher sie gebärdet hat, absichtlich nicht herausgeschnitten. Es wäre uns so vorgekommen, als hätten wir sie um ihre Wortspenden und Antworten gebracht.

Advertisements

Über Helmut Hostnig

Lehrer und Radiojournalist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: