Interviews auf der Straße

Am letzten Mittwoch, dem 16.3.2011, gingen wir mit unserer Gruppe auf die Straße, um Interviews mit Personen, die wir zufällig trafen, zu führen.

Für mich war das am Anfang der totale Horror, weil ich nicht wusste, ob ich die Menschen irgendetwas Falsches fragen würde, oder ob sie vielleicht alle NEIN sagen würden. Ich hatte einfach zu große Angst davor, dass ich etwas Falsches mache, Fragen vergesse, herumstottere.

Als wir die ersten Personen gefragt hatten, haben die meisten abgelehnt, weil sie entweder schnell weg mussten oder eine andere Sprache gesprochen haben! Ab dem Moment dachte ich mir: NOTFALL! Wenn das so weitergeht, blamieren wir uns noch total!!!!!!
Aber Helmut wollte nicht, dass wir aufgeben und hetzte uns weiter, was auch gut war. Denn zum Schluss fanden wir doch noch Leute die bereit waren, mit uns darüber zu sprechen, was sie in ihrer Schulzeit alles erlebt hatten und welche Ausbildung sie hinter sich hatten.
Die meisten waren sehr nett, also war es bald gar nicht mehr so schlimm, fremde Leute anzusprechen. Unser letzter Interviewpartner war sehr nett und man hatte bei ihm das Gefühl, dass er nur darauf gewartet hat, dass wir ihn ansprechen.

Das Fragen war ja nicht so schwer, aber das war bei mir so eine Sache – mit der Angst … und dem Sprechen … dass ich mich vielleicht dämlich anhöre … – meine Nervosität war einfach zu groß.

Aber dann ging alles wie von selbst – ich ging einfach auf die Person zu und fragte sie/oder ihn, ob er/sie mit uns ein Gespräch über sein/ihr Schulleben führen möchte. Wir mussten dem Befragten eigentlich nur zuhören und aus dem Gespräch entwickelte sich dann die nächste Frage.

Diese Arbeit hat mir viel Freude gemacht – und ich habe auch meine Schüchternheit etwas überwunden.
Vielen Dank an Helmut!

Bis bald – eure Asya

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: