Entschuldigung, wir machen eine Umfrage fürs Radio… Dürfte ich Sie kurz was fragen?

Beim Radio gibt es unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten, viele habt ihr schon kennengelernt: im BIG (Bildungsinstitut für Gehörlose) haben wir eine Reportage probiert, Asya und Zegi haben intensive Gespräche mit ihren Eltern geführt, die meisten haben bereits kurze Straßeninterviews gemacht. Letztens haben wir uns mit der kreativ-künstlerischen Seite des Mediums beschäftigt und einen Slam/Rap aus Geräuschen und Wörter gebastelt (besonders in Erinnerung geblieben: der Takt des Klobesens!).

Was wir noch nicht gemacht haben sind Umfragen. Umfragen sind oft witzig und können eine Sendung auflockern. Bei einer Umfrage wird mehreren Personen eine Frage gestellt, im Unterschied zum Interview, da werden einer Person mehrere Fragen gestellt. Wichtig daher: bei einer Frage bleiben, sonst wird aus einer Umfrage schnell eine Abfolge von Interviews.
Umfragen sind nicht repräsentativ, d.h. es handelt sich bei Umfragen fürs Radio meist um eine kleinere (zufällige) Auswahl an Meinungen. Als GestalterIn einer Umfrage entscheidet ihr beim Schnitt maßgeblich darüber, wie die Umfrage rüberkommt und wirkt.

Das Gelingen einer Umfrage ist sehr stark davon abhängig, wie diese Frage formuliert ist. Ungeeignet sind sogenannte „Ja/Nein Fragen“, wie z.B. „Hören sie gerne Radio?“. Warum? Die Fragen sollten im Idealfall zum längeren Reden veranlassen. Besser wäre daher eine Formulierung wie etwa „Können sie mir kurz erklären, welche Bedeutung Radio für Sie persönlich hat?“.

Tipp: Am besten die Frage in der Gruppe testen, bevor ihr euch an die Umfrage macht und schauen, ob die Frage gut „funktioniert“.

Advertisements

Über Florian Danhel

Freier Medienpädagoge und Radiomacher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: