Vokale: Unser tönendes Selbst

Die Stimme prägt entscheidend das Bild unserer Persönlichkeit. Sie ist unser akustischer Fingerabdruck. „Sie gibt in Sekundenbruchteilen Auskunft über Alter, Geschlecht und Kulturraum eines Menschen. Die Stimme kann viel bewirken, Positives wie Negatives: Sie kann Aufmerksamkeit erregen und Glaubwürdigkeit erzeugen, sie hat einen wesentlichen Einfluss darauf, ob uns ein Mensch sympathisch ist oder nicht, sie kann aber auch Unsicherheit und Beklemmung widerspiegeln und Ablehnung hervorrufen.“

Da Stimme unabdingbare Voraussetzung fürs Radiomachen ist, lag es nahe, sich mit ihr zu beschäftigen. In unserem Hörbeitrag geht es um die Vokale. Sie bringen unser Selbst zum Tönen. Darum heißen sie auch so. Um Trauer, Wut, Schmerz, Freude auszudrücken, genügen Selbstlaute. Bei diesen kommt es darauf an, ob sie angehaucht sind oder das stimmhafte h oder ch erst nach dem Vokal gebildet wird.  Wenn man Hu, He, Hü, Ha, Ho, Hu mit Ih, weh, ach, oh, uh vergleicht, drückt der vorangehende Hauch Aktivität und Fröhlichsein aus, während der nachgeschleppte Schmerz, Unzufriedenheit, Passivität zum Ausdruck birngt. Mit den Mitlauten, d.h. den Konsonanten, ahmen wir die Natur nach. Darum nennt man sie auch Naturlaute. Aus pfeiffenden Lauten PFFwird piff, paff, puff, aus dem röchelnden RRR wird scharr, schnarr, schnurr, schnarch, d.h.  mit Hilfe der Mitlaute können wir  Gurren, Scharren, klirren, scheppern usw. Radiopoly spürt diesen Lauten nach und produziert sie selbst.
Natürlich interessieren wir uns auch für die Redewendungen mit Stimme

Wer sich über Funktion der Stimme in der Kommunikation informieren will, ist mit diesem Artikel gut bedient.

Advertisements

Über Helmut Hostnig

Lehrer und Radiojournalist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: