Workshop am 4.11.2013 – XiaWie und Lukas berichten ….

Hallo Leute

Heute war ein großer Tag. Wir hatten das Studio im 3. Stock zur Verfügung – toll sag ich euch. Wir waren alle gespannt, wie das sein wird in so einem richtigen Studio Aufnahmen zu machen.
Aber der Reihe nach – ihr wollt ja wissen, was so alles geschah….

Diese Diashow benötigt JavaScript.


ÜBERRASCHUNG!!!! Uns hat ein Mädchen von Radiopoly2 besucht – Natascha „Principessssa“. Sie hat uns erzählt, was sie jetzt macht und wie es ihr geht  – und wie RadioPoly für sie war – cool.

Nach der Begrüßung – im großen Kreis – haben wir uns aufgeteilt. Der Rückblick auf die letzte Sitzung war sehr emotional. Das Hauptthema unserer ersten Sendung beschäftigt uns sehr und betrifft einige von uns auch persönlich.
Unsere Rubriken, die uns in möglicherweise allen unseren Sendungen begleiten werden, müssen auch bearbeitet werden. So ergaben sich vier Gruppen.
Eine Gruppe hat das Hauptthema besprochen: Was machen Jugendliche, die nicht mehr weiter wissen? Wie kommt es dazu? Krisenzentrum, WG?
Die zweite Gruppe befasste sich mit der Rubrik „Teens4Teens“ –
die dritte Gruppe mit „YouTube Charts“ und schließlich unsere Männer mit „Let`s play Poly“ mit den Games.

Jede Gruppe hatte Zeit, ein Manuscript zu verfassen, damit wir im Studio gleich unsere Texte einsprechen konnten.
Leider hat das noch nicht so ganz funktioniert – aber was wir heute glernt haben ist, dass man auch ein Konzept braucht, um im Radio gute Sendungen aufnehmen zu können. Wir glauben, dass Florian und Frau Pranieß das auch im nächsten Workshop nochmals mit uns üben werden.
Trotzdem sind einige gute Statements schon „im Kasten“ – die „YouTuber“ sprachen über das neue Video von Eminem, Teens4Teens bespricht das Thema Schüchternheit und Selbstvertrauen und die Gamer stellen das erste Spiel vor. Die Krisenzentrum Gruppe nähert sich dem Thema etwas langsamer – da sind zunächst ganz persönliche Tagebucheintragungen geschrieben worden, die wir noch weiter bearbeiten müssen. Trotzden ist die erste Anmoderation schon entstanden.

Zum vergnüglichen Abschluss haben Alexandra, Biljana und Mine noch einen türkischen Tanz aufgeführt. So fand alles ein lustiges und entspanntes Ende.
Also, alles in allem – seid gespannt auf unsere erste Sendung, die bald fertig sein wird. Auf jeden Fall freuen wir uns schon auf das nächste Workshop.

IMG_0001                                                                                                             IMG_0034

Bis bald EURE XiaWie und Lukas 🙂

Advertisements

Über Gabi Pranieß

Kreative Erziehung - das Spiel mit Sprache und Stimme: eine Herausforderung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: