Der gebaute Beitrag

Ja, wir sind voll am Arbeiten!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unsere Kids haben den gebauten Beitrag kennengelernt, und wir sind dabei die nächste Sendung fertigzustellen.
Aber was ist das eigentlich:
„Der gebaute Beitrag, auch „Beitrag mit Einblendungen“  oder „O-Ton-Bericht“ genannt, ist eine wichtige journalistische Beitragsform, die dem in der Presse entwickelten „Bericht“ entspricht. Es handelt sich darum, dass ein vom Autor geschriebener Text (Manuskript) mit Originaltönen (O-Tönen), Geräuschen (Atmo) oder anderen akustischen Quellen gemischt wird.“ (http://de.wikipedia.org/wiki/Gebauter_Beitrag)

Die letzten zwei Sitzungen haben gezeigt, dass Interviews auf der Straße schwierig sind, dass das Thema „Verhütung und Sexualität“  bei vielen Kids auf Unsicherheit und auf Unwissen stößt. Desahlb finden wir es wichtig, darüber zu informieren und eine eigene Sendung dazu zu gestalten.
Das Arbeiten mit den Kids wird immer spannender, denn sie machen bereits fast alles eigenständig und mit riesiger Begeisterung.
Redaktionssitzungen im Vorfeld erleichtern die Aufteilung der Arbeiten – und jeder weiß, wofür er/sie verantwortlich ist.

Ein großes Lob an die Gruppe – denn auch für uns ist es wichtig, dass unsere Radiobeiträge letztendlich alleine von EUCH gemacht werden. Somit habt ihr nicht nur social skills gelernt, sondern auch den Umgang mit dem Medium Radio – von der Idee, der Gestaltung, über die Aufnahme, bis zur Schneidearbeit und Fertigstellung.

Weiter so!!!!!!

LG eure Gabi P.

Advertisements

Über Gabi Pranieß

Kreative Erziehung - das Spiel mit Sprache und Stimme: eine Herausforderung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: