Schattenspiele :=)

Hii Leute!! jaa ich schreib auch einmal wieder 🙂 Heute war es ur lustig!!! Daniel, Lillii, Dominic, Lolly, Anita, Asya, Zegi,  Moni und ich haben Schattenrisstheater gespielt. Wir hatten einen  Korb voll mit Hüten, Kleidern und Gegenständen. Unsere Aufgabe war es, hinter der Leinwand eine Szene zu spielen. Die konnte auch aus einem Film sein. Das wurde dann fotografiert.  Die vor der Leinwand mussten  erraten, aus welchem  Film die Szene  war! Dann wurden wir in drei Gruppen eingeteilt und jede musste ein Hörstück von 30 Sekunden bis 2 Minuten aufnehmen und selber schneiden. 

eure Karina!!!!

Fast alle haben Migrationshintergrund

Heute  war es wieder urr lustig so wie immer eigentlich!! Dabei haben wie uns mit dem Thema Migration beschäftigt. Wir alle – fast alle – haben Migrationshintergrund Du musst nur ins Telefonbuch schauen. Migrationshintergrund heißt,  wenn ein Kind einen Vater oder eine Mutter hat, die nicht in Österreich geboren sind! Es können aber auch beide Eltern von Österreich sein und ihre Eltern aus der ehemaligen Donaumonarchie kommen wie zB. unser Projektleiter. Und dann haben wir einen Rap gemacht, der davon handelt, wie es ist, wenn man zwei Heimaten hat.

Karina

Gehörlose können alles!!!!

Wir waren in einer Schule für Gehörlose!!!!  Wenn ihr auf der Straße, in der Straßenbahn oder sonstwo Leute gesehen habt, die sich mit Gebärden verständigt haben, habt ihr euch sicher auch gedacht:  Schau dir mal die  an, können nix machen,  sind arm und sicher auch geistig zurück geblieben.  Vielleicht habt ihr euch sogar über sie lustig gemacht. Gehörlose aber sind nicht dumm, manche sind sogar VIIIEL schlauer als Hörende!!!! Das heißt:  Gehörlose können ALLES und die Betonung liegt auf ALLES machen, was Hörende auch machen können!!!!
Ich würde gerne die Gebärdensprache lernen.

Liebe Grüße

Karina

Treffen mit dem Opernsänger!

Beim dritten Treffen im Medienzentrum kam ein  Opernsänger zu uns.  Es war zwar interessant, aber ich habe mir das ganz anders vorgestellt!! Eigentlich habe ich mir erwartet, dass wir Atemübungen zusammen machen und nicht nur ihm zuhören.  Er hat schon auch interessante Dinge  erzählt, wie zB.  dass die Mädchen schon mit 16, 17 Jahren anfangen dürfen, weil ihre Stimme schon reif genug ist,  die Buben aber erst mit 18,19 Jahren, weil da der Stimmbruch schon vorbei ist. Das habe ich interessant gefunden!! Er hat auch gesungen, obwohl er verkühlt war.

Mir hat der Nachmittag  gefallen!! 🙂

Das zweite Treffen

Das zweite Treffen war ur cool.

Wir mussten uns in Gruppen teilen.  In meiner Gruppe waren 4 Mitschüler von mir.  Der Radiolehrer hatte einen echt guten Witz erzählt, den wir in den Gruppen nachspielen sollten.  Das war ur lustig!! Der ganze workshop war echt lustig!! Ich freue mich schon auf den 24. Da kommt nämlich ein berühmter OPERN Sänger zu uns und zeigt uns, was man alles mit der Stimme machen kann. Ich freu mich schon ur!!! 🙂 🙂

Ich hoffe der 24. wird wieder sooooooooo lustig wie der 17. !!!!!! 🙂

%d Bloggern gefällt das: