Bin auch Mensch

Rechtzeitig zum Frauentag stellt RadioPoly eine Radiosendung über Genderproblematik der dritten Generation online. Es geht um Treubruch, Zwangsverheiratung, Gewalt gegen Frauen (auch in den Raptexten), um vorehelichen  Geschlechtsverkehr, und um die Frage, welche Einschränkungen  sie als jugendliche Frauen im Unterschied zu den Burschen erleben. Wie sehen die Buben das? Gibt es das gleiche  Recht, die  Gleichbehandlung für Frau und Mann? Welches Rollenverständnis haben Mädchen mit Migrationshintergrund in der dritten Generation? Für Radiopoly ist klar: Noch lange ist nicht alles so, wie es sein sollte, aber trotz bikulturellen Aufwachsens haben sich auch schon türkischstämmige Mädchen von der double-bind-situation befreit, die sowohl durch eine Distanzierung von der Elterngeneration wie auch durch Verpflichtung ihr gegenüber geprägt war. Hier eine interessante Studie mit dem Titel: Mütter und Töchter
Türkische Immigrantinnen zwischen
Ambivalenz und Autonomie

%d Bloggern gefällt das: